ProjektDatenbank LEADER 2014-2020

Hier stellen wir Ihnen die Projekte aus der aktuellen Förderperiode vor. Die Datenbank wird daher ständig aktualisiert.

Aktueller Stand vom 17. Juli 2018:

 

Umgesetzte Projekte: 6

Projekte in der Umsetzung: 5

Weitere Vorhaben befinden sich noch in der Antragstellung und können vorbehaltlich der Bewilligung durch die zuständigen Behörden mit einer Förderung rechnen.


Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof: Umnutzung des Hermann-Schilli-Hauses als Ausstellungs- und Seminargebäude

Das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach (Schwarzwaldbahn) verfügt unmittelbar am Museumsgelände über ein Gebäude, das bisher nicht für Besucher zugänglich war. Das im Jahr 1980 nach Plänen des Museumsgründers Prof. Hermann Schilli erbaute Wohnhaus wurde im Jahr 2017 neu gestaltet und dauerhaft für die Besucher geöffnet. Die bislang nur als Lager, Werkstatt und behelfsmäßige Ausweichmöglichkeit für pädagogische Programme genutzten Räumlichkeiten wurden so ausgebaut und infrastrukturell optimiert, dass sie in das Museumsgelände und in das Gesamtangebot des Freilichtmuseums integriert werden konnten. Im Erdgeschoss ist ein moderner Seminarraum entstanden, der sowohl für Vorträge als auch für museumspädagogische Veranstaltungen genutzt werden kann. Im Obergeschoss erwartet den Besucher die Dauerausstellung zur Wohnkultur der 1980er Jahre. Ein weiterer großer Ausstellungsraum ist Wechselausstellungen vorbehalten. Das Haus ist barrierefrei zugänglich, ein Lift bringt die Besucher ins obere Stockwerk.

Antragsteller:

Landkreis Ortenaukreis

Primäres Handlungsfeld:

Naturnaher Tourismus auf dem Land

Ort:

Gutach (Schwarzwaldbahn)



Küchenerweiterung Rad- und Wanderherberge auf dem Schloßberg in Welschensteinach

Seit der Eröffnung der mit LEADER-Mitteln geförderten Rad- und Wanderherberge auf dem Schloßberg in Welschensteinach 2011 erfreut sich die Herberge großen Zuspruchs. Neben den Übernachtungsmöglichkeiten für Wanderer und Radfahrer zieht auch der Gastraum viele Gäste an.

Da es in Welschensteinach nur noch ein Dorfgasthaus gibt, wird der Betrieb auch von der heimischen Bevölkerung sehr gut angenommen. Bei der Zubereitung und zügigen Ausgabe der Speisen stößt der vorhandene Raum nun an seine Grenzen.

Um weiterhin ein attraktives Lokal und lohnendes Ausflugsziel zu bleiben, soll aber nicht nur die Küche erweitert werden, sondern auch die Speisekarte. Neben regionalen, saisonalen und traditionellen Speisen kommen diverse Gerichte vom Soayschaf auf die Menükarte. Diese alte Schafrasse sorgt rund um die Herberge für die Offenhaltung der Landschaft und ist in Deutschland eher selten anzutreffen.

Antragsteller:

Privat

Primäres Handlungsfeld:

Wertschöpfungsketten und Regionalvermarktung in der Landwirtschaft

Ort:

Steinach-Welschensteinach



Barrierefreier Umbau der WC-Anlage im Gasthaus Drei Schneeballen in Hofstetten

Eines der ältesten Gasthäuser Mittelbadens ist das Gasthaus "Zu den Drei Schneeballen" in Hofstetten. Es wurde 1493 erstmals urkundlich erwähnt.

Vor rund 15 Jahren hat die Inhaberfamilie damit begonnen, das Haus Stück für Stück rollstuhlgerecht auszubauen. So sind bereits die Zimmer dank eines Fahrstuhls gut erreichbar, einige der Gästezimmer sind barrierefrei ausgestaltet und auch das Restaurant ist für mobilitätseingeschränkte Gäste zugänglich.

In einem weiteren Schritt wurde nun die Toilettenanlage barrierefrei ausgebaut.

Die Investition trägt einen entscheidenden Teil zu einem barrierefreien Schwarzwald bei und bringt ein Stück Lebensqualität mit: das Gasthaus als Begegnungsraum für Jung und Alt, für Einheimische, Zugezogene und Touristen, mit und ohne körperliche Einschränkungen.

Antragsteller:

Privat

Primäres Handlungsfeld:

Naturnaher Tourismus auf dem Land

Ort:

Hofstetten



Dorfladen Welschensteinach

Im Mai 2015 schloß die letzte Einkaufsmöglichkeit in Welschensteinach. Um die Nahversorgung zu sichern und das soziale Leben im Ortsteil zu erhalten, haben die Dorfgemeinschaft und die Gemeindeverwaltung ein Konzept für einen Dorfladen erarbeitet: in den ehemaligen Räumen der Ortsverwaltung Welschensteinach wurden hierzu geeignete Räumlichkeiten geschaffen. Zentral gelegen, mit Kirche, Kindergarten und Grundschule in unmittelbarer Nähe, entstand ein neuer sozialer Treffpunkt, der barrierefrei gestaltet ist. Am 13. November 2017 wurde der neue Dorfladen eröffnet, seit dem 16. November kann nun dort eingekauft werden.

Der Laden wird hauptamtlich betrieben, ergänzt um ein großes, vom Verein Dorfladen Welschensteinach e.V. ehrenamtlich getragenes Angebot wie Fahrdienste, Senioren- und Generationentreffs, Kunst mit Kindergarten und Schule u.v.m.

Antragsteller:

Gemeinde Steinach

Primäres Handlungsfeld:

Lebensqualität auf dem Land - für jung bis alt

Ort:

Steinach-Welschensteinach



Landhaus Lauble

Der familiengeführte Hotelbetrieb Landhaus Lauble auf dem Fohrenbühl hat bereits in den vergangenen Jahren in die Barrierefreiheit des Betriebes investiert. So ist ein barrierefreies Außengelände entstanden, mit dem wichtige neue Zielgruppen erschlossen werden konnten: Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit und Senioren besuchen verstärkt das Landhaus Lauble. Um auch das Haus selbst für diese Zielgruppen besser zugänglich zu machen, wurde der Eingangsbereich umgestaltet. Eine Lobby mit Rezeption und gemütlicher Sitzecke mit Barbereich wertet den Eingangsbereich auf. Ein Gästelift direkt am Eingang macht diesen Bereich mit den Gästezimmern barrierefrei zugänglich. Ein Gästezimmer ist ebenfalls barrierefrei gestaltet, um hier die steigende Nachfrage bedienen zu können.

Antragsteller:

Landhaus Lauble

Primäres Handlungsfeld:

Naturnaher Tourismus

Ort:

Hornberg-Fohrenbühl



Dorfladen mit Café Schuttertal-Schweighausen

Wie in vielen ländlichen Orten ist auch in Schweighausen die Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs nicht mehr gesichert. Daher haben sich engagierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Genossenschaft zusammengefunden, um die Nahversorgung durch den Betrieb eines Dorfladens mit Café zu gewährleisten.

Regionalität wird groß geschrieben und so werden die Kunden aus einer großen Palette regionaler Produkte wählen können. Mit dem Café soll ein sozialer Treffpunkt geschaffen werden, an dem Jung und Alt zusammen kommen.

Es werden Arbeitsplätze im Ort geschaffen und die touristische Attraktivität gesteigert.

Antragsteller:

Dorfladen Schweighausen eG

Primäres Handlungsfeld:

Lebensqualität auf dem Land - für jung bis alt

Ort:

Schuttertal-Schweighausen



Sonnenstunden-Kindertagespflege "Spielscheune" und Lebensberatung

Der Wunsch bzw. der Bedarf von Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist auch im ländlichen Raum vorhanden. Bedarfsgerechte Betreuungsangebote sind gefragt, aber schwer zu finden. Daher war die Zustimmung durch den Vorstand groß, als das Projekt "Sonnenstunden-Kindertagespflege" für eine LEADER-Förderung eingereicht wurde.

Das geplante Betreuungskonzept einer Kindertagespflegestelle in Kooperation mit anderen Tagesmüttern bietet eine günstige Infra- und Kostenstruktur sowie eine individuelle Planung des Betreuungsbedarfs für die Eltern. Bis zu 12 Betreuungsplätze für Kinder im Alter von ca. 1 bis 10 Jahren sollen zukünftig bereitstehen und so jungen Familien und alleinerziehenden Müttern bessere Chancen im Erwerbsleben ermöglichen.

Antragsteller:

Privat

Primäres Handlungsfeld:

Lebensqualität auf dem Land - für jung bis alt

Ort:

Aichhalden



Bogenparcours

In Mühlenbach entsteht zur Zeit auf dem Jungbauernhof ein Bogenparcours: er ermöglicht zukünftig nicht nur den Feriengästen auf dem Bauernhof, sondern auch anderen Touristen in der Region ein besonderes Naturerlebnis. 28 Ziele werden nach den Richtlinien des deutschen Bogensportverbands erstellt, die Runde führt durch Wälder und über Wiesen des Betriebes.

Mit der Förderung durch LEADER wird ein wichtiger Beitrag zur Diversifizierung der Landwirtschaft geleistet und der Hof auf eine breitere Einkommensbasis gestellt.

Antragsteller:

Privat

Primäres Handlungsfeld:

Naturnaher Tourismus auf dem Land

Ort:

Mühlenbach



Einbau eines Gast- und Seminarraums sowie einer Spielebene auf dem Vorderhof

In Haslach-Bollenbach wird zurzeit auf dem Vorderhof der ehemalige Stall ausgebaut. Im Sockelgeschoss des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes wird zukünftig ein barrierefrei zugänglicher Mehrzweckraum mit Küchenausstattung für Seminare in den Bereichen Gartenbau und Verarbeitung von Obst, Gemüse und Kräutern zur Verfügung stehen.

In der ehemaligen Heulege wird zudem eine Spielebene für die Kinder der Haus- und Tagesgäste geschaffen.

Auch hier wird ein wichtiger Beitrag zur Diversifizierung in der Landwirtschaft geleistet.

Antragsteller:

Privat

Primäres Handlungsfeld:

Lebensqualität auf dem Land - für jung bis alt

Ort:

Haslach



Translozierung, Inwertsetzung und Umnutzung eines denkmalgeschützten Kornspeichers als Kulturraum

Mit der Translozierung des von Zerstörung bedrohten Sumhofspeichers auf den Liefersberger Hof in Wolfach bietet sich die Möglichkeit, einen ehemals landschaftsprägenden Bautyp wieder ins Bewusstsein zu rücken und exemplarisch das Potential der Schwarzwälder Speicherhäuser aufzuzeigen.

Das denkmalgeschützte Gebäude soll als Kulturraum für viele verschiedene Nutzungen geöffnet werden: Seminare, Kunstausstellungen, Kräuterpädagogik, regionales Kunsthandwerk, Adventsmarkt u.v.m.

Antragsteller:

Privat

Primäres Handlungsfeld:

Lebensqualität auf dem Land - für jung bis alt

Ort:

Wolfach



Kornkammerstüble mit Ferienwohnung

Auf dem Schmalzenhof wird in den nächsten Monaten eine denkmalgeschützte Kornkammer in eine Vesperstube mit Ferienwohnung umgebaut.

Die barrierefrei zugängliche Vesperstube bietet Platz für 50 Gäste und wird auf Anmeldung geöffnet. Es werden die auf dem Hof selbst produzierten Produkte zum Verzehr und zum Verkauf angeboten.

Im Dachgeschoss entsteht eine ca. 65 m² große Ferienwohnung in der Bauweise "Holz100" - 100% Holz, leim- und metallfreie Verbindungen, mit natürlicher Wärmedämmung und aus einheimischen Hölzern.

Mit dem Projekt wird ein wichtiger Beitrag zur Diversifizierung der Landwirtschaft geleistet und familienfreundliche Arbeitsplätze geschaffen.

Antragsteller:

Privat

Primäres Handlungsfeld:

Wertschöpfungsketten und Regionalvermarktung in der Landwirtschaft

Ort:

Hofstetten